Brücke des Neeltje

Ein Hausboot in Amsterdam

Manchmal entstehen Ideen spontan. Und manchmal spielen Zufälle dabei eine Rolle. Und genau so war es, als ich einen Städte-Trip nach Amsterdam plante. Eigentlich hatte ich vor, ein günstiges Hotel zu finden. Doch dann kam alles anders: ein Schnäppchen-Blog, den ich täglich lese, berichtete über einen 100$ Gutschein für das Portal Airbnb für alle Übernachtungen ab 150$. Ich kannte weder die Seite, noch wusste ich, was genau dort angeboten wird. Aber da ich ja nach einer Übernachtung suchte, habe ich es mir genauer angeschaut. Bei Airbnb bieten Privatpersonen ihre Räumlichkeiten für Touristen an. Neben günstigen über normale Zimmer in bester Lage bis hin zu außergewöhnlichen Orten (z.B. Boote und Windmühlen in Amsterdam) ist scheinbar alles dabei. Die Preise sind zwar teilweise auf Hotelniveau aber dafür hat man auch die Chance, die lokale Kultur mitzuerleben.

Nach einiger Zeit und dem Eingrenzen der Kriterien (mind. 150$, gratis Parkplatz, zwei Personen, Amsterdam Zentrum) bin ich auf ein besonderes Angebot aufmerksam geworden: eine Übernachtung auf einem Hausboot. Mit 176$ lag der Preis im Rahmen und dank Gutschein blieben nur noch 76$ (ca. 55€) für die Übernachtung übrig (kostenlos parken in der Innenstadt von Amsterdam inklusive). Bei üblichen Parkgebühren von 5€ pro Stunde war allein der Parkplatz die Buchung wert… Jedenfalls ist dank des Zufalls ein toller Aufenthalt in Amsterdam geworden, dessen Bilder nun hier zu sehen sind.